Zeit, Danke zu sagen…

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen sind das bestimmende Thema in diesen Tagen – inzwischen schon bald seit zwei Monaten. Die Wirtschaft steht still und bedroht damit in vielen Bereichen auch Existenzen. Sorgen um die eigene Gesundheit und die der Familie, Ängste vor den sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Krise beherrschen unseren Alltag. Auf der anderen Seite geschehen aber auch bemerkenswerte Dinge im Umgang der Menschen miteinander, die es so nicht gab und die uns hoffentlich auch noch nach der Krise erhalten bleiben. Auch wenn es inzwischen zu allmählichen Lockerungen kommt, so ist doch unser aller Privatleben noch immer stark eingeschränkt. Genau die richtige Zeit, um Danke zu sagen, nicht nur den Menschen die tagtäglich dafür sorgen, dass es in Krankenhäusern, im Lebensmitteleinzelhandel oder der Abfallentsorgung weitergeht, sondern gerade auch jedem einzelnen Kollegen im ITZ.

Es ist für uns alle eine noch nie dagewesene Situation. Wir möchten daher an dieser Stelle einmal ausdrücklich „Dankeschön“ sagen an das gesamte ITZ Team, das mit seinem außergewöhnlichen Engagement stets bereit ist, Verantwortung zu tragen für das ITZ, das wir in diesem Jahr eigentlich für die 25 Jahre seines Bestehens feiern wollten.

Dankeschön ans Team

Für ihren Einsatz und Teamgeist, ihre Anstrengungen und ihre Motivation unter diesen außergewöhnlichen Rahmenbedingungen möchten wir allen Kollegen des ITZ Teams an dieser Stelle danken. Das ist nicht selbstverständlich und wir sind stolz, solche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu haben. Dass wir so flexibel reagieren können und alle an einem Strang ziehen, wie in den letzten Wochen geschehen, lässt uns sehr optimistisch in die Zukunft des ITZ blicken. Bei aller Vorsicht sind wir überzeugt davon, dass wir diese Situation alle gemeinsam gut meistern werden.

Es geht jetzt auch ganz besonders um unsere Kunden. Sie brauchen jetzt unseren Rat, unser Wissen und unsere Lösungen, um ihre Herausforderungen kurzfristig zu meistern. Gerade in einer solchen Situation können wir unseren Kunden beweisen, dass wir auch in harten Zeiten an ihrer Seite und zu unseren Verpflichtungen stehen.

Noch einmal vielen Dank für den großen Einsatz – ein Danke an ein Team, das mit Engagement und Erfindungsreichtum seine Aufgabe anpackt und dafür sorgt, dass unsere Kunden gut durch die Krise kommen.

Wir schaffen das gemeinsam – bleiben Sie weiterhin gesund!

Ihre Heike und Harald Grünert