Programmieren mit dem Arduino

Vorbereitete Arbeitsplätze für die Teilnehmer des ITZ Workshops "Elektrotechnik zum Anfassen - Programmieren mit dem Arduino"
Die Arbeitsplätze sind bereit: Willkommen beim ITZ Workshop „Programmieren mit dem Arduino“

Am vergangenen Freitag war es wieder soweit. Im Rahmen von KAoA („Kein Abschluss ohne Anschluss“) öffnete das ITZ wieder seine Türen, um Schüler der achten Klasse über ihre Ausbildungsmöglichkeiten in der IT zu informieren. Doch diesmal sollte es kein „normaler“ Berufsfelderkundungstag sein! Denn es hatten sich 14 Schülerinnen und Schüler aus den ITZ Kooperationsschulen Gymnasium Gartenstraße und Gesamtschule Espenstraße zum ITZ Schulprojekt „Elektrotechnik zum Anfassen – Programmieren mit dem Arduino“ angemeldet.

Eifrig dabei…

Arduino ausprobieren und ein eigenes Projekt umsetzen

In Zusammenarbeit mit dem zdi „Zukunft durch Innovation“ bietet das ITZ für seine Kooperationsschulen ein besonderes Projekt für die Berufsfelderkundung an. So entwickeln, bauen und programmieren die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung ihr kleines Modell. Dabei können sie wählen zwischen einer Alarmanlage, einer Temperaturmessung und einem digitalen Würfel.

Berufsfelderkundung einmal auf die praktische Art! Die Teilnehmer erhalten einen handfesten Einblick in die IT-Welt. Und dabei können sie sich selbst auf spielerische Art und Weise praktisch ausprobieren.

Die Teilnehmer des ITZ Workshops "Elektrotechnik zum Anfassen - Programmieren mit dem Arduino" freuen sich über ihre Zertifikate.
Elektrotechnik mit Zertifikat – Die Teilnehmer des ITZ Workshops „Programmieren mit dem Arduino“ freuten sich über ihre Zertifikate.