ITZ und Kyocera helfen die Klimabilanz zu verbessern

Engagement für den Umweltschutz beginnt am Arbeitsplatz, denn durch klimaneutrale Toner und Drucksysteme kann die CO2-Bilanz eines Unternehmens schon beim Drucken verbessert werden. Als langjähriger Partner von Kyocera unterstützt das ITZ durch den Einsatz von CO2-neutralem Kyocera Toner seine Kunden aktiv dabei ihre Klimabilanz zu verbessern. Toner der Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH sind seit dem 1. Mai 2013 klimaneutral gestellt. Hierzu wird die entsprechende Menge CO2 durch Kyocera im myclimate Gold-Standard-Klimaschutzprojekt „Effiziente Kocher für Kenia“ kompensiert.

Das Kyocera-Klimaschutzprojekt von myclimate fördert die Verbreitung von effizienten Kochern in den ländlichen Gemeinden des Siaya-Gebietes im Westen von Kenia. Diese benötigen nicht nur bis zu 50 Prozent weniger Holz, sondern emittieren auch deutlich weniger Ruß: Durch die lokale Produktion der Kocher (inzwischen schon über 44.00 Kocher) entstehen zudem feste Arbeitsplätze. Dies entlastet nicht nur die Umwelt, sondern hilft auch den Menschen in der Region.

Durch den Einsatz von klimaneutralem Toner konnten die ITZ Kunden im Jahr 2017 dabei 40,18 Tonnen CO2 einsparen.