ITZ neuer Vertriebs- und Servicepartner für TeleFrank-Frankiermaschinen

Postsendungen fallen jeden Tag in jedem Betrieb an, bei dem einen sind das 2.000 Briefe täglich, bei dem anderen nur zehn. Aber allen gemeinsam ist, dass das Frankieren schnell, zuverlässig und effizient sein muss. Frankiermaschinen lohnen sich schon ab einem Postversand von sieben Sendungen pro Tag. Die TeleFrank GmbH produziert ausschließlich in Deutschland und konzentriert sich mit ihren Frankiermaschinen vor allem auf kleine und mittlere Unternehmen und bietet mit ihren Varianten (Basic, Franky, Vario) kompakte und günstige Lösungen für die unteren und mittleren Leistungsklassen.

Frankiermaschinen von TeleFrank sind flach, kompakt und unkompliziert zu handhaben: In einem Arbeitsgang wird das Porto berechnet und die Sendung frankiert. Die Geräte arbeiten in den verschiedenen Varianten darüber hinaus mit zusätzlichen Features wie zum Beispiel einer Frühwarnung bei geringem Portovorrat, der Möglichkeit variabler Werbeaufdrucke, dem Portoladen per Netzwerk oder dem vollautomatischen Streifengeber für Sendungen über 6 mm Stärke. Außerdem sind eine sichere Kostenstellenabrechnung und optional auch eine DHL-Paketfrankierung möglich.

Für eine individuelle Beratung und schnellen Support gibt es ein eigenes Netz an autorisierten Vertriebs- und Servicepartnern in ganz Deutschland. Seit dem 1. Juli 2018 ist die ITZ Rhein/Maas GmbH der Ansprechpartner für TeleFrank Frankiermaschinen und Verbrauchsmaterialien im Raum Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach, Aachen.