Dabei sein ist alles! – ITZ Rhein/Maas GmbH beim Finale des IHK-Bildungspreis 2018 am 29. Januar in Berlin

Die Spannung stieg und die Erwartung auch: Die Verleihung des IHK-Bildungspreises 2018 stand kurz bevor – und es war ein unterhaltsamer und abwechslungsreicher Abend in Berlin: Eröffnet von DIHK-Präsident Eric Schweitzer und moderiert von Oliver Welke („heute show“) präsentierten sich die zwölf Finalisten in vier Kategorien jeweils in einem kurzen Film mit ihren kreativen Konzepten zur Aus- und Weiterbildung. Und das ITZ war als einer von drei Finalisten in der Kategorie “kleine Unternehmen” mit dabei…

Das ITZ ist eines von nur zwei Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen, die es bei der bundesweiten Ausschreibung als einer von drei Nominierten pro Kategorie ins Finale geschafft hatten. Rund 100 Unternehmen hatten sich um diese Auszeichnung beworben: Auch wenn am Ende nur einer aus jeder Kategorie das Preisgeld und die Trophäe mit nach Hause nehmen durfte, so konnten sich doch alle Finalisten als Gewinner fühlen.

„Rund 100 Bewerber für den Bildungspreis, zwölf Finalisten und das ITZ war als einer von dreien in seiner Kategorie dabei: Darüber haben wir uns sehr gefreut, denn es bedeutet eine Anerkennung unseres Aus- und Weiterbildungskonzeptes. Wir haben zwar am Ende den Scheck nicht mit nach Hause genommen, aber es war toll beim Finale dabei zu sein“, erklärt ITZ-Geschäftsführerin und Personalleiterin Heike Grünert. „Es zeigt, dass auch ein kleines Unternehmen wie das ITZ etwas bewegen und damit zu den Besten in Deutschland gehören kann.“

Herzlichen Glückwunsch an alle Finalisten und besonders natürlich auch den einzelnen Gewinnern!!

Fotos: ©DIHK/Nils Krüger